Mannschaftsaltersdurchschnitt der Kampfgemeinschaft Laudenbach Sulzbach am ersten Kampftag gegen Bundesligaabsteiger Schriesheim beträgt 21,7 Jahre.

Die KG startete am 02.09.2016 gleich im ersten Saisonkampf gegen die Mannschaft des Bundesligaabsteigers KSV Schriesheim mit einem Durchschnittsalter von 21,7 Jahren.

 

Der Kampfabend wurde mit der Gewichtsklasse 57 freistil eröffnet. Hier zeigte unser erster Neuzugang Dion Rausch das er trotz seinen 16 Jahren und seiner Niederlage im Ihm ungeliebten freien Stil gegen Alexander Hirth eine Verstärkung für die KG ist. Przemyslaw Wojtachnio unser zweiter Neuzugang aus Marbach hatte es im Schwergewicht mit Coscun Effe einem Siegringer aus der Bundesliga zu tun. Przemyslaw bot seinem Gegner fast über die gesamte Kampfzeit einen beherzten Kampf, bevor er sich leider technisch überlegen geschlagen geben musste.

Im dritten Kampf legte Frank Losmann los wie die Feuerwehr. Sein Gegner Marc Hartmann hatte den Angriffen Losmanns nichts entgegenzusetzen und musste bereits nach zwei Minuten eine Schulterniederlage hinnehmen. Heute in der Gewichtsklasse 97 kg freistil für die KG am Start musste unser dritter Neuzugang Robert Strzalka gegen den starken Markus Plodek auf die Matte. Robert fand gegen die starken Angriffe Plodeks keine Einstellung und musste sich nach starkem Kampf vorzeitig geschlagen geben.

Marcel Merz machte mit seinem Gegner kurzen Prozess und besiegte ihn nach schönen Griffkombinationen technisch überlegen.

Somit hatte sich die KG einen Pausenstand von 8 zu 10 für Schriesheim erkämpft.

Nach der Pause begann Lukas Schmitt gegen Georgien Carpen. Lukas musste sich nach gutem Kampf seinem starken Gegner vorzeitig geschlagen geben. Im Anschluss stand unser vierter Neuzugang Sinan Kayakiran Vasile Dobrea gegenüber. Sinan verlangte Dobrea in einem ausgeglichenen Kampf alles ab, bevor er sich knapp nach Punkten geschlagen geben musste. In der Gewichtsklasse 86 kg freistl traf unser fünfter Neuzugang Christian Kopp auf Ramathulla Moradi. Christian zeigte eine taktisch und kämpferisch tadellose Leistung, und siegte sicher mit fünf zu null Punkten.

Somit stand es vor den letzten zwei Kämpfen 16 zu 10 für Schriesheim.

Arkadius Böhm deklassierte in knapp vier Minuten seinen Gegner Luciano Testas mit 16 zu 1 Wertungspunkten.

Bei einem Stand von 16 zu 14 für Schriesheim musste nun der letzte Kampf die Entscheidung bringen. Man konnte die Spannung in der Halle fast mit Händen greifen.

Die letzte Begegnung des Abends lautete Julian Scheuer auf Seiten der KG  gegen Jan Steffan auf Seiten des KSV Schriesheim.

Es entwickelte sich ein Kampf auf Messers Schneide. Julian ging mit zwei zu null in Führung, dann glich Steffan aus und ging sogar mit 8 zu 2 Punkten in Führung. Julian kämpfte weiter beherzt und konnte durch einen sehenswerten Überstürzer auf  8 zu 6 verkürzen. Am Ende fehlte Julian ein wenig Zeit und Glück um den Kampf noch zu seinen Gunsten zu entscheiden.

Somit endete der Verbandskampf mit einem glücklichen 18 zu 14 für den KSV Schriesheim.

Die Zuschauer hatten nach dem Kampf alle die Meinung, dass die Kämpfe am heutigen Abend eine eindeutige Werbung für den Ringsport waren.

Die KG bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern, und hofft auf eine genauso tatkräftige Unterstützung bei unserem nächsten Heimkampf am 09.09.216 um 20.30 Uhr in der Sulzbacher Schulsporthalle.

Facebookalbum