Drucken

 Kopfzeile KG kurz

 

Auftakt der Ringer-Oberliga am Fr., 02.09.16 in Sulzbach.

Oberliga 2016 enorm verstärkt

 

Die Zuschauer dürfen sich in diesem Jahr in der Ringeroberliga über Begegnungen auf sehr hohem Niveau freuen. Die drei neuen Teams aus KSV Schriesheim (freiwilliger Rückzug aus der 1.Bundesliga), KSV Kirrlach (bärenstarker Absteiger aus der Regionalliga BW) und Nachbar KSV Hemsbach haben das Niveau der Oberliga in diesem Jahr noch einmal mächtig angehoben. Auch die KG

 Ringer aus Laudenbach und Sulzbach haben sich verstärkt und wollen einen gesicherten Mittelfeldplatz erreichen. Um in dieser starken Liga bestehen zu können, haben sich die Macher bei der KG dazu entschlossen den starken Eigengewächsen noch einige Verstärkungen zur Seite zu stellen.

Interessante Lokalderbys

Derzeit konzentriert sich eine große Leistungsdichte der Ringer-Oberliga an der Bergstraße zwischen Laudenbach im Norden und Schriesheim im Süden. Neben unserem Team kämpfen noch die engagierten Nachbarn aus Hemsbach und Niederliebersbach ebenso um die Platzierungen, wie der KSV Schriesheim und der ASV Ladenburg. Erwartungsgemäß werden die Derbys viele Zuschauer anlocken und für einige Höhepunkte sorgen.

Open Air am Fr., 02.Sept. 20 Uhr in Sulzbach gegen Schriesheim 

Ab 18.30 Uhr Grillfest mit öffentlichem Wiegen.

 

Zum Auftakt wurde den KG Ringern mit dem KSV Schriesheim gleich ein interessanter Gegner zugelost.
Die rührigen Sulzbacher verbinden den Kampfabend auf dem Sulzbacher Schulhof ein Grillfest und laden die Bevölkerung und die Ringerfreunde ab 18.30 Uhr ein. Bei passender Witterung wird sogar im Freien gerungen. Das Wiegen um 19.30 Uhr erfolgt öffentlich und ab 18.30 Uhr zeigen Nachwuchsringer ihr Können.

Gegner Schriesheim kämpfte im vergangenen Jahr noch in der 1.Bundesliga, zogen dann aber überraschend im Frühjahr ihre Mannschaft zurück.
Trotz Rückzug konnten die finanzstarken Schriesheimer viele Bundesligaringer halten, schnappten uns drei Ringer vor der Nase weg und verstärkten sich noch weiter mit dem Ziel des sofortigen Wiederaufstiegs.

KG Oberligakader:

 

57kg Dion Rausch / Szymon Makuch
61kg Frank Losmann / Lorenz Gölz
66kg Fr Marcel Merz
66kg Gr Sinan Kayakiran
75kg Fr Arkadiusz Böhm
75kg Gr Cedric Kriz / Julian Scheuer
86kg Fr Christian Kopp / Marcin Markincewiz
86kg Gr Lukas Schmitt / Uwe Krieger
98kg Achim Krieger / Przemyslaw Wojtachnio
130kg Robert Strzalka / Marius Krall

 

Zugänge:
Dion Rausch aus Gailbach
Szymon Makuch aus Polen
Sinan Kayakiran aus Gailbach
Christian Kopp aus Ispringen
Przemyslaw Wojtachnio aus Polen
Robert Strzalka aus Polen

 

Abgänge:
Florian Scheuer nach Viernheim
Razuan Bittere Rumänien
Christoph Ries nach Ketsch

 

Trainer : Marc Heinzelbecker, Arkadius Böhm
Saisonziel : Mittelfeld
Favorit : KSV Schriesheim, KSV Kirrlach

Die zweite Mannschaft der Kampfgemeinschaft Laudenbach/Sulzbach startet in der Landesliga und bildet in diesem Jahr eine Mischung aus jungen Talenten und alten Hasen.
Landesligakader: Felix Fleischhauer, Lorenz Gölz, Kevin Bartmann, Julian Scheuer, Tobias Schmitt, Marc Heinzelbecker, Niels Helling, Jannik Schmitt; Achim Krieger, Marius Krall, Stefan Bohn.