Drucken

KG Laudenbach/Sulzbach unterliegt in Ketsch klar mit 20:7

Ergebnisse: http://www.liga-db.de/nvligendb.asp?WCI=Std&FID=1&fem=2&BegegnungsID=47905&SLID=705

gemeindeblatt800

 

 

Der Kampfabend wurde mit der Gewichtsklasse 52kg Freistil eröffnet. Hier konnte Felix Fleischhauer gegen Noah Reister eine technisch überhöhte Niederlage nicht verhindern.

Im Schwergewicht traf Przmyslaw Wojtahniow auf Hikmet Akyol, Przmyslaw wurde immer wieder bei seinen Angriffen durch den sehr beweglichen Akyol gekontert und verlor sogar noch überhöht. 

Die Gewichtsklasse 57 kg ging kampflos an den KSV Ketsch, da unser Neuzugang Dion Rausch kurzfristig erkrankte.

Christian Kopp, zeigte gegen Ümit Kayaoglu eine sehr starke Leistung, und besiegte seinen Gegner sicher mit 11 zu 2 Punkten. Frank Loosmann musste sich Marco List mit 11 zu 4 geschlagen geben.

Cedrik Kriz trat heute in der Gewichtsklasse bis 86 kg an. Er hatte mit Thilo Dicker einen starken Gegner der auch noch um 10 kg schwerer war als er. Cedrik zeigte einen starken Kampf in dem es kurz vor Schluss noch 4 zu 3 für Dicker stand. Als Cedrik kurz davor war den Kampf auszugleichen lief er in einen Konter von Dicker und verlor somit knapp mit 8 zu 3 Punkten. Marcel Merz war heute Mannschaftsdienlich in die Gewichtsklasse 66 kg gr-röm gewechselt, in der er es mit Robin Laier zu tun hatte. Marcel konnte den Kampf über weite Strecken offen gestallten. Am Ende musste Marcel seinem Gegner doch einen Sieg durch technische Überlegenheit überlassen.

Arkadiusz Böhm hatte Yanik Seifert zum Gegner. Arkadiusz agierte in gewohnter Manier, und brannte von Begin des Kampfes gleich ein Feuerwerk an Griffen ab. Sein Gegner war sichtlich überfordert mit Arkadiuszs offensiver Ringweiße und konnte eine technisch Überlegene Niederlage nicht verhindern.

Somit stand die 20 zu 7 Niederlage der KG fest.

Die KG bedankt sich bei den mitgereisten Fans für die tatkräftige Unterstützung.