In einem Radius von zwei Kilometern gibt es mit dem KSV Hemsbach, der SVG Niederliebersbach, dem KSV Sulzbach und dem RSC Laudenbach vier sehr aktive Ringervereine. Dabei bauen alle Vereine verstärkt auf eine gute Nachwuchsarbeit und konnten in den letzten Jahren viele Erfolge vermelden.

Auch bei der Landesmeisterschaft im Ringen im gr.-röm. Stil am Sonntag, dem 31.01.16 in der Laudenbacher Bergstraßenhalle,  werden die Bergstraßenvereine versuchen viele Titel und Fahrkarten zur Deutschen Meisterschaft zu erkämpfen.

Gastgeber Laudenbach wird gemeinsam mit der KG Laudenbach/Sulzbach einige aussichtsreiche Ringer ins Feld schicken. Neben den Männern Arkadiusz Böhm, Cedric Kriz, Lukas Schmitt, Marcel Merz, Pascal Hilkert, Tobias Schmitt und Dominik Bauer werden auch talentierte Nachwuchsringer wie Julian Scheuer sowie in der Vorwoche im Freistil erfolgreichen Nico Heinzelbecker und Tobias Horneff mit von der Partie sein..

Die SVG Niederliebersbach meldet für die LM u.a. folgende Ringer

Tim Scheid 1 Deutscher Meister 2015 B Jugend
Colin Eckert 4 Deutsche Meiter 2015 A Jugend
Marcel Scheid 4 Deutscher Meiter 2015 Junioren
Daniel Layer 2 Deutscher Meister 2015 Junioren
Serhat Deveci 3 Deutscher Meister 2015 Junioren

sowie mehrere Landes und Bezirks Meister

Der KSV Hemsbach war bei den Freistillmeisterschaften in der Vorwoche sehr erfolgreich und hat neben den Freistil-Titelträgern Pekay Güner, Julian Metzger, Dominik Weikinger, Blerim Hyseni, Oliver Lehnert und Sait Cem Coskun mit Ülgen Karakaya, Erkan Denel und Alp Güner noch weitere Asse im Ärmel.