Drucken

Der Kampfabend wurde mit der Gewichtsklasse 57 eröffnet. Hier gingen die Punkte kampflos an Berghausen. Razuan Bitere konnte gegen den starken Daniel Bona eine überhöhte Punktniederlage nicht verhindern. Lorenz Gölz, der Mannschaftsdienlich eine Gewichtsklasse höher gegen Julius Mäkio antrat, verlor durch technische Überlegenheit. Marius Krall musste die Überlegenheit von Vitcheslav Kollosov anerkennen und verlor vorzeitig. Dominik Schmitt zeigte wieder einmal einen starken Kampf gegen Norbert Kolar, den er unglücklich mit 3 zu 3 durch die letzte Wertung verlor. Lukas Schmitt, der in der Klasse 86 kg Freistil antrat, beherrschte seinen Gegner Eduard Reich nach belieben, bevor er ihn in der dritten Minute schulterte. Marcel Merz besiegte Steven Roor souverän mit 15 zu 0 Punkten. Christoph Ries hatte es wie im Vorkampf mit Robin Bangardt zu tun. Christoph verlor denkbar unglücklich mit 4 zu 2 Punkten.

Florian Scheuer trat im vorletzten Kampf gegen Jannik Rapp an. Florian ging schnell mit 10 zu 0 in Führung bevor er durch eine Unachtsamkeit leider noch auf Schulter verlor.

Im letzten Kampf des Abends dominierte Arkadiusz Böhm wieder einmal seinen Gegner, und besiegte ihn nach zwei Minuten durch technische Überlegenheit.

Die zweite Mannschaft der KG Laudenbach/Sulzbach verlor zwar auf der Matte mit 30 zu 24, da aber Julius Mäkio noch in der ersten Mannschaft eingesetzt wurde, wird das Ergebnis zu einem 32 zu 18 für die Bergsträßer Mannen geändert.

Auf der Matte gewannen für die KG: Julian Scheuer, Niels Helling und Jannik Schmitt.

Der nächste Kampf findet am Samstag, den 12.12. um 20.00 Uhr in der Laudenbacher Bergstraßenhalle gegen die zweite Mannschaft des KSV Schriesheim statt. Die KG hofft auf eine zahlreiche Unterstützung ihrer Fans bei diesem wichtigen letzten Heimkampf.