Am Samstag trat die KG gegen die Bundesligareserve der SV Germania Weingarten an. Nach diesem Kampf mussten sich die Mannen der KG in der Kabine eine Wutrede gefallen lassen nachdem es zunächst wie erhofft begonnen hatte.
In der Klasse bis 57Kg besiegte Lorenz Gölz seinen Widersacher Max Heinzelbecker nach nur ca. 30 Sekunden Kampfzeit entscheidend.  Razvan Bitere machte ebenso einen hervorragenden Kampf und besiegt Janosch Höfling bis 130Kg auf Schultern. Eine höhere Wertung wurde von Frank Losmann gegen Marco Kammerer bis 61Kg erwartet. Hier sprang am Ende leider nur eine 2:0 Mannschaftswertung heraus. Der junge Niels Helling musste die Dominanz von David Hirsch in der Klasse bis 98Kg anerkennen genauso wie Dominik Schmitt in der Klasse bis 66Kg gegen Sören Stein. Lukas Schmitt musste gegen den Rumänen Ion Pislaru ebenso dessen Überlegenheit bis 86Kg Freistil anerkennen. Marcel Merz bis 66Kg Freistil konnte eine technisch überhöhte Niederlage gegen den Russen Alexandr Petkov nicht vermeiden. Gar nicht eingeplant war die Niederlage von Marius Krall bis 86Kg gegen Luca Knaus was gleichzeitig die Mannschaftsniederlage bedeutete und Trainer Markus Simon zur Weißglut brachte. Florian Scheuer bis 75Kg gr. erlaubte den bundesligaerfahrenen Eric Ritter nur einen knappen Sieg und gab lediglich einen Mannschaftspunkt ab. Ergebniskosmetik zur 18:14 Niederlage betrieb nochmals Arkadius Böhm bis 75Kg fr. der Philipp Hoffmann technisch überlegen besiegen konnte.