Drucken

Mit einer knappen 16:18 Niederlage gegen SV Weingarten II beendete die KG Laudenbach / Sulzbach den 2. Kampftag in der heimischen Bergstraßenhalle.
Den Anfang machte Frank Losmann in der Gewichtsklasse bis 57kg Freistil gegen den starken Russen Alexandr Petcov. Nicht einkalkuliert war das dieser, letzte Woche noch  in der 61kg gestartete, 4kg Gewicht runter gemacht hatte und Frank somit chancenlos bereits nach nur 49 Sekunden die technische Überlegenheit seines Kontrahenten anerkennen musste (0:4).  
Neuzugang Razuan-Gabriel Bitere brachte dann im Schwergewicht (130kg gr.-röm.) die ersten 4 Punkte auf das Laudenbacher Konto, und zwar mit einem unerwarteten aber sehenswerten Schultersieg gegen den ebenfalls stark auftretenden David Hirsch in Runde 1 (4:4).
Die Klasse 61kg Freistil blieb an diesem Kampfabend von beiden Seiten leider unbesetzt.
Weiter ging es mit Achim Krieger, der zwar einen beherzten und aufopferungsvollen Kampf gegen Ion Pislaru führte; nach überstandener 1. Runde verlor er aber dann dennoch technisch überhöht (4:8).
Im letzten Kampf vor der Pause ging Punktebank Marcel Merz in der Gewichtsklasse bis 66kg Freistil auf die Matte. Super schöne Aktionen führten zu einem souveränen und sicheren technischen Überlegenheitssieg über Ahmad Hazime.
Zur Pause stand es somit 8:8 und noch war alles offen.
Im ersten Kampf nach der Pause musste sich Lukas Schmitt gegen Johannes Niemesch behaupten. Lukas leistete zu wenig Gegenwehr und verlor an diesem Abend leider unter Wert technisch überlegen . Hier wäre eindeutig mehr drin gewesen (8:12).
Überragender, sensationeller Kampf an diesem Abend lieferte Dominik Schmitt gegen Sven Füchsel in seiner für ihn eher ungeliebten Stilart griechisch-römisch (66kg). Abgeklärt und selbstbewusst sammelte er Punkt um Punkt zum technischen Überlegenheitssieg und brachte seine Mannschaft damit wieder auf Kurs (12:12).
Freistil As Arkadiusz „Arek“ Böhm (86kg Freistil) der eine Gewichtsklasse aufgestiegen war, trat routiniert auf und bezwang Dominik Ehrismann ebenfalls noch in Runde 1 technisch überhöht und brachte  damit 4 weitere wichtige Punkte auf die Haben Seite der KG Laudenbach / Sulzbach. Somit lag die Bergstäßer Ringerzehn an diesem Abend auch zum ersten mal in Führung (16:12).
Florian Scheuer hatte ebenfalls die Stilart gewechselt, diese Rechnung ging jedoch nicht auf. Taktisch nicht gut gerungen und kaum Akzente gesetzt musste er Philipp Hoffmann den technischen Überlegenheitssieg überlassen (16:16).
Es wurde noch einmal richtig spannend. Der letzte Kampf des Abends brachte die Entscheidung. Christoph Ries kam gegen den extrem passiv ringenden Eric Ritter nicht zum Zuge und musste infolgedessen leider unglücklich Punkte abgeben, was den Laudenbacher Sieg kostete (16:18).
Damit steht die KG Laudenbach / Sulzbach derzeit nur auf Tabellenplatz 8, was alles andere als ein zufriedenes Ergebnis darstellt.
Immerhin konnte die 2. Mannschaft der KG Laudenbach / Sulzbach an diesem Abend gegen SV Weingarten III ihren ersten Sieg feiern.
Auf der Matte war das Ergebnis 28:28, aber durch 2 Weingartener Ringer, die als Doppelstarter auf die Matte gingen, wurde das Ergebnis 32:20 gewertet zugunsten der KG gewertet.
Sieger auf der Matte waren: Cedric Kriz und Dominic Flade sowie Lorenz Gölz und Sven Blochim kampflos.
Die Bergstäßer Ringer Kids, Ferien bedingt noch nicht in Vollbesetzung gestartet, haben gegen den Nachwuchs aus Viernheim 16:28 verloren. Siege auf der Matte feiern konnten: Tobias Horneff, Marvin Schwarz, Felix Fleischhauer und Lorenz Gölz.
Der nächste Kampf der KG Laudenbach / Sulzbach findet statt am kommenden Samstag, 19.9. in der Sporthalle in Sulzbach (Carl Orff Grundschule, Goethestr.1, 69469 Weinheim/Sulzbach).

Bergsträßer Ringer Kids – KG Ladenburg / Rohrbach    Kampfbeginn: 17.30 Uhr
KG Laudenbach / Sulzbach II – ASV Ladenburg II    Kampfbeginn: 18.30 Uhr
KG Laudenbach / Sulzbach – ASV Ladenburg        Kampfbeginn: 20.00 Uhr