Drucken

Am vergangenen Samstag besuchte eine Abordnung des RSC Laudenbach und des befreundeten KSV Bensheim das neueröffnete Spassbad „Bellamar“ in Schwetzingen.
Nachdem man morgen alle Mitfahrer untergebracht hatte, startete man nach Schwetzingen. Dort angekommen merkten die Betreuer recht schnell, was es heißt, einen Sack Flöhe hüten zu müssen. Alleine das Umziehen wurde schon teilweise zu einer fast unüberwindlichen Hürde.


Letztendlich hatte dann doch jeder der Kids sein Wunschschliessfach auserkoren und der eigentliche Spass konnte nach ein paar einfachen Verhaltensregeln beginnen. Und wie das so ist, wenn man mit Kindern ins Schwimmbad geht, dauerte es keine halbe Stunde, bis sich die ersten hungrigen Mägen meldeten.
Nach Hamburgern, Currywurst und Döner und dazu noch einem  Nachtisch in Form gefrorenen Wassers war man nun so hergestellt, dass der Tag dann doch noch extrem spassig und für so manchen, der den Whirlpool nutze, sogar noch entspannend endete.