Schon am Freitag ging es für die Staffel um Trainer Markus Simon auf Punktejagd in der nordbadischen Verbandsliga. Den Auftakt machte Julian Scheuer in der Klasse bis 57Kg (Fr).

Noch nicht ganz erholt von seiner Verletzung musste er sich Simon Bonacker geschlagen geben. Aufgrund Urlaub und Schichtarbeit stellte sich Trainer Markus Simon in den Dienst der Mannschaft und band sich selbst noch ein mal im Schwergewicht bis 130Kg (Gr) die Ringerstiefel. Gegen den 40Kg schwereren Sefer Esen wusste er sich geschickt zu bewegen, musste sich dann aber dennoch dem Gewichtsvorteil Esens beugen der aber nur ein 2:0 Erfolg einstreichen konnte. In der Klasse bis 61Kg (Gr) dominierte Florian Scheuer seinen Gegner Esmatullah Panazadeh der nach mehreren unerlaubten Beinarbeiten zurecht disqualifiziert wurde. Keine Mühe hatte Neuzugang Ismail Murafov 98Kg (Fr) gegen Keven Buchanan. Nach nur einer Minute ging Murafov mit einem Schultersieg von der Matte. Kampflos kam Marcel Merz 66Kg (Fr) zu vier weiteren Mannschaftspunkten. Marius Krall 86Kg (Gr) zeigte gleich gegen Amir Shabal wer Chef im Ring ist. Nur im Rückwärtsgang konnte sich Shabal über die Zeit retten.  In der Klasse bis 66KG (Gr) fand der tapfer ringende Dominik Schmitt keine Mittel gegen seinen körperlich starken Gegner Michael Mössinger und musste eine überhöhte Niederlage einstecken. In der Klasse bis 86 Kg (Fr) ging Patric Horneff beherzt und selbstbewusst in den Kampf. Zurecht sprang nach 1:30 Minuten ein Schultersieg heraus. Die beiden abschließenden Kämpfe in der Klasse bis 75 kg wurden sicher von Adam Piela (Fr) gegen Andreas Dumler und Christoph Ries (Gr) gegen Andreas Jekel gewonnen. Die beiden RSC Athleten zeigten, dass sie in dieser Saison nur schwer zu schlagen sein werden. Zweite Mannschaft des RSC verliert unnötig in Sulzbach. Auch in Sulzbach merkte man, dass noch nicht alle Ringer an Bord sind und so musste die ein oder andere Gewichtsklasse unbesetzt bleiben. Am Ende hieß es 30:22 für die Heimmannschaft. Erfolgreich waren Lukas und Jannik Schmitt sowie Niels Helling. Als Verlierer mussten Osman Asanov und Tobias Schmitt von der Matte.

Am kommenden Wochenende werden mit Spannung die Mannschaften vom KSV Hemsbach in der Bergstraßenhalle erwartet. Die Schüler beginnen um 17:30 Uhr. Die zweite Mannschaft eine Stunde später und um 20:00 Uhr findet der Hauptkampf der beiden ersten Mannschaften statt.