Am Halloween-Abend musste die RSC-Staffel im ersten Kampf der Rückrunde gegen den ASV Daxlanden antreten, den man sicher mit 28:6 schlagen konnte.

Immer wichtiger für den RSC wird Julian Scheuer nach seiner Verletzungspause in der Klasse bis 57kg, der noch in der ersten Halbzeit Simon Bonacker auf beide Schultern legte.
Ismail Murafov trat im Schwergewicht gegen Sefer Esen an, dem sein Gewichtsvorteil von gut 40kg nichts nutzte. Murafov konnte durch einen blitzschnellen Beingriff den überraschten Esen schultern.
Einen guten Kampf mit dem leider nicht ganz erhofften Ergebnis bis 61kg machte Dominik Schmitt, der gegen Emastullah Panazadeh den kürzeren zog.
Marius Krall musste sich ebenso in der Klasse bis 98kg Ali Sha Azimzada geschlagen geben.
Vor der Pause lieferte Florian Scheuer bis 66kg einen klasse Kampf gegen den körperlich starken Michael Mossinger, den er sogar kurz vor einem Schultersieg hatte. Am Schluss hieß es 12:10 für Scheuer.
Patric Horneff kam bis 86kg fr kampflos zu 4 Punkten.
Bis 66kgfr kam der bislang unbesiegte Marcel Merz zu einem sicheren Punktsieg gegen Andreas Dumler.
Christian Götz fuhr die komplette Punktezahl gegen Amir Ball ein genauso wie Adam Piela Gegenantrags Jekel und Christoph Ries gegen Florian Palacias.

Nur einen Tag später siegte die Mannschaft von Markus Simon an seiner alten Wirkungsstätte in Hemsbach klar mit 21:13, wobei das Ergebnis den Kampfverlauf nicht ganz widerspiegelt.
Julian Scheuer verlor dieses Mal gegen Alp Guner vorzeitig bis 57kg. Technisch überlegen gewann Ismail Murafov gegen Peter Mülbert bis 130 kg genauso wie Florian Scheuer gegen Kai Nischwitz bis 61Kg.
Unerwartet hoch verlor Marius Krall gegen Nail Ates bis 98kg mit 12:0 Punkten.
Die Klasse bis 66gr ließ der RSC dieses Mal unbesetzt.
Auf Achim Krieger war abermals Verlass, der Ahmet Guner beherrschte und deutlich mit 10:2 siegte.
Marcel Merz war auf Kurs einer technischen Überlegenheit, ließ sich aber kurz vor Schluss kontern was "nur" einen Punktsieg gegen Lukas Rettig bedeutete.
Ebenso nach Führung "verlor" Christian Götz nach einer Unachtsamkeit mit 7:4 gegen Emre Salih. Die beiden abschließenden Kämpfe gingen wieder mit voller Punktzahl an den RSC.
Chrostoph Ries siegte gegen Erkan Denel und Adam Piela punktete Onur Salih aus.
--
Mit freundlichen Grüßen

Daniela Zang
Pressewart- und Schriftführerin