Einen unerwarteten Sieg konnte die KG Bergstraße bei ihrem Auswärtskampf in Hemsbach einfahren.

Sah es im Vorfeld noch sehr trübe für die KG aus (3 Gewichtsklassen konnten nicht besetzt werden), musste man auf der Waage feststellen, dass auch das Aushängeschild des Nordbadischen Ringerverbandes, der KSV Hemsbach, mit Aufstellungsproblemen zu kämpfen hatte. Auch der KSV konnte 3 Gewichtsklassen nicht besetzen, wodurch die Partie wieder ausgeglichen war.

Im Endeffekt gewann die KG Bergstraße mit 24:20 gegen den favorisierten KSV Hemsbach.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

23kg       Collin Büttner gewinnt nach nur einer Minute auf Schultern (4:0)

25kg       Benedikt Berwein mit Übergewicht, Hemsbach stellte keinen Gegner (4:0)

27kg       Tobias Horneff gewinnt nach einer Minute technisch überlegen (8:0)

29kg       Felix Fleischhauer gewinnt kampflos (12:0)

31kg       Maiko Bartmann benötigt für seinen Schultersieg gerade einmal 14 Sekunden (16:0)

34kg       Marvin Schwarz kommt kampflos zu seinen Punkten (20:0)

38kg       hier stellte die KG keinen Gegner (20:4)

42kg       Andrew Schuster musste die Überlegenheit seines Gegner anerkennen und verlor auf

                Schultern ( 20:8)

48kg       Fabian Wiesemann stand kurz vor einer Überraschung, musste aber eine Sekunde

                vor der Pause auf die Schultern (20:12)

54kg       Julian Scheuer beendet seinen Kampf kurz vor der Pause mit einem Schultersieg

                (24:12)

63kg       Kevin Bartmann war in seinem Kampf chancenlos gegen einen körperlich

                überlegenen Gegner und verlor auf Schultern (24:16)

+63kg    Auch hier konnte die KG keinen Gegner stellen (24:20)