Die erwartete hohe Niederlage musste die Laudenbacher Ringer am Wochenende beim Titelfavoriten
Ispringen einstecken. Gegen die mit ehemaligen Bundesligaringern gespickte „All-Star Mannschaft",
konnte man nicht mal einen Kampf gewinnen.
In der Klasse bis 55kg Freistil traf Torben Zeitz auf den Ispringer Hasan Yilmaz, dem er in drei Runden
überhöht unterlegen war. Im Schwergewicht bis 120kg traf Marcel Ringel auf den ehemaligen
Ausnahmeathleten und Olympiateilnehmer von Peking, Stefan Kehrer, gegen den er nichts
ausrichten konnte. In der Klasse bis 60kg gr.röm. holte Florian Losmann zunächst die beiden ersten
Runden und damit die beiden einzigen Punkte an diesem Abend für Laudenbach. Jedoch schaffte er
es anschließend nicht, Udo Mehner die noch fehlende Runde zum Sieg abzunehmen, so dass der
Laudenbacher mit 2:3 geschlagen geben musste.
In der Klasse bis 96 Freistil musste sich Niels Helling
dem starken Ali Shah Azimzada überhöht geschlagen geben. Auch Marcel Merz hatte gegen Vaselij
Zeiher in der Klasse bis 66kg Freistil keine Chance und musste in der ersten Runde auf beide
Schultern. Eine starke kämpferische Leistung zeigte Christian Götz in der Klasse bis 84kg gr.röm.
gegen Deniz Topcu, jedoch konnte der Neu-Laudenbacher eine 0:2,0:2, 0:1 Punktniederlage nicht
verhindern. Florentin Isa musste in der Klasse bis 66kg gr.röm. gegen Altmeister Olaf Brand in der
zweiten Runde ebenfalls eine Schulterniederlage hinnehmen, ehe bis 84kg Freistil auch Patrick
Horneff überhöht gegen Jens Barbara verlor. Von den beiden abschließenden Begegnungen in der
Klasse bis 74 kg hatte man sich auf Laudenbacher Seite etwas mehr erhofft, jedoch musste Adam
Piela im Freistil bei seiner 0:3 Punktniederlage gegen David Wagner seinem Trainingsrückstand Tribut
zollen und Gabriel Benchea haderte bei seiner 0:3 Niederlage im gr.röm. Stil gegen Ispringens
Ringertrainer Özgür Topcu, mit der ein oder anderen unglücklichen Entscheidung des
Schiedsrichters.
Erfreulich dagegen die zweite Mannschaft des RSC, die gegen Ispringen 2 in der Landesliga
einen 24:12 Sieg holen konnte. Erfolgreich für Laudenbach waren hierbei mit jeweils 4 Punkten
Felix Losmann, Domink Schmitt, Cedric Kriz, Frank Losmann, Lukas Schmitt und Jannik Schmitt.
Niederlagen einstecken mussten Tobias Schmitt, Jens Martin und Immanuel Böhler.