Drucken

Obwohl es durch die Kampfverlegung zu einigen Ausfällen auf Seiten der KG Bergstraße kam, siegte man dann doch überraschend klar gegen die Kampfgemeinschaft aus Sulzbach und Viernheim. Am Ende stand es 27:17 für die KG, obwohl man zwei Klassen nicht besetzen konnte.

Den Anfang machte Collin Büttner in der Klasse bis 23kg. Hier hatte er es mit seinem Sulzbacher Angstgegner zu tun. Collin unterlag noch in der ersten Runde.

Nicht anders erging es Tobias Horneff in der Klasse bis 25kg. Hatte er den Hinrundenkampf noch gewinnen können, hatte er diesmal das Nachsehen und musste auf beide Schultern.

Karl Franke sah man seinen Trainingsrückstand an. Er musste kurz vor Ablauf der ersten Runde auf beide Schultern.

Zu diesem Zeitpunkt lag die KG Bergstraße mit 0:12 Punkten hinten. Doch dann wendete sich das Blatt. Zuerst zeigte Maiko Bartmann in der Klasse bis 29kg, wer der Herr auf der Matte war. Zwar musste er die zweite Kampfrunde überraschend abgeben, doch dann besann er sich auf seine Stärken und fegte seinen Gegner mit technischer Überlegenheit von der Matte.

Ihm gleich tat es Marvin Schwarz in der Klasse bis 31kg. Er benötigte nicht mal eine Minute, um seinen Gegner auf beide Schultern zu legen.

Auch Henry Knoth ließ in der 34kg Klasse nichts anbrennen. Nach nur einer Minute war er der Schultersieger des Kampfes.

Philipp Scharschmidt zeigte dann in der 38kg Klasse sein Können. Nach einer schönen Aktion brachte er seinen Gegner in die gefährliche Lage aus der er nicht mehr heraus kam. Nach 30 Sekunden war sein Kampf schon wieder zu Ende.

Lorenz Gölz kam in der Klasse bis 42kg kampflos zu seinen Punkten.

In der Klasse bis 48kg stellte die KG keinen Kämpfer, so dass die KG Sulzbach/Viernheim hier kampflos zu ihren Punkten kam.

Die Klasse bis 54kg wurde von beiden Mannschaften nicht besetzt.

In der Klasse bis 63kg musste Kevin Bartmann antreten. Durch einen wunderschön ausgeführten Griff zwang er seinen Gegner in die gefährliche Lage und unterband alle Befreiungsversuche. Nach 40 Sekunden waren diese Versuche vergebens und Kevin gewann durch Schultersieg.