Drucken

Vor heimischer Kulisse und einem frenetisch jubelnden Publikum gewann die erste Mannschaft vom RSC Laudenbach in der gut besuchten Bergstraßenhalle mit 23 zu 17 gegen die SVG Nieder-Liebersbach, und konnte so den vierten Tabellenplatz behaupten.

 

Auch die zweite Mannschaft war wieder erfolgreich und siegte mit 19 zu 15 und regiert weiterhin sensationell auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

Siege holten hier Felix Losmann; Cedric Kriz; Marvin Schmidt; Tobias Schmitt und Patrick Horneff. Weiterhin dabei waren Luka Christmann; Niels Helling und Marcel Ringel, die Klasse bis 96kg konnte Laudenbach nicht besetzen.

 

Einen fulminanten Start legte Frank Losmann 55kg (Gr) hin. Er besiegte Dennis Ludwig technisch überlegen mit 4:0, und machte sich selbst ein vorläufiges Geburtstagsgeschenk.

 

Taktisch ausgebufft mit einzelnen, schnellen Angriffen besiegte Laudenbachs Ringertrainer Marco Bechtel 120kg (Fr) seinen Kontrahenten Klaus Schmitt sicher mit 3:0.

 

Florian Losmann 66kg (Fr) gewann ungefährdet gegen Christian Rheinhard, wenn es auch nicht zu einer vierer Wertung reichte; 3:0.

 

Seine besondere Klasse zeigte Liebersbachs Ringertrainer Sven Lay gegen Achim Krieger in der Gewichtsklasse bis 96kg (Gr), der Achim mit 0:4 das Nachsehen gab.

 

Im letzten Kampf vor der Pause musste auch Laudenbachs Jüngster Lukas Schmitt 66kg (Gr) trotz tapferer und starker Gegenwehr eine vierer Wertung gegen Simon Schmitt abgeben.

 

Uwe Krieger 84kg (Fr) eröffnete die zweite Kampfhälfte gegen Alexander Graf. Stellenweise etwas unglücklich konnte Uwe nur eine Runde gewinnen; 1:3.

 

Tolles, mit vielen Griffvariationen, Freistilringen zeigte Kadir Caliskan 66kg (Fr) gegen Fabian Gohlke bei seinem abgeklärten 4:0 Sieg.

 

Ebenfalls eine Runde konnte Sven Rauch 84kg (Gr) gegen den starken Sebastian Otto 1:3 für sich verbuchen.

 

Leichtes Spiel hatte Jannik Schmitt 74kg (Gr) bei seinem überhöhten Punkte Sieg gegen Florian Otto, der den verletzten Klaus Kraft vertrat; 4:0.

 

Im letzten Kampf des Abends konnte sich auch Adam Piela 74kg (Fr) für seine bisher einzige Niederlage revanchieren.

Musste er sich im Vorkampf  noch knapp gegen Dimitav Dimitrov geschlagen geben, drehte er mit einer beherzten Leistung den Spieß diesmal um, und gewann mit 3:2.

 

Schon am kommenden Freitag (25.11.) treten beide Laudenbacher Mannschaften in Ziegelhausen an, die Kämpfe beginnen um 19.00 Uhr.