Drucken

Adam Thron war unzweifelhaft in erster Linie Kommunalpolitiker mit dem Höhepunkt der Wahl zum Bürgermeister im Jahr 1948, wobei er dieses Amt 1959 aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste, anschließend aber sechs weitere Jahre im Gemeinderat und im Kreistag Verantwortung übernahm. Er war Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr von 1929 bis 1933 und von 1945 bis 1948, er hat sich daneben aber immer in besonderer Weise auch für den RSC Laudenbach engagiert, zu dessen Gründern er zählte und zu dessen zweimaligem Wiederaufbau nach den beiden Weltkriegen er maßgeblich beigetragen hat. So übernahm er nach dem Ersten Weltkrieg bis 1922 den Vorsitz, bevor er von August Hildenbrand abgelöst wurde. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg waren es die beiden, die wieder Kurs aufnahmen,  August Hildenbrand als Vorsitzender, Adam Thron als Kassenwart und als Dritter im Bunde kümmerte sich Karl Beck senior, dass der Sportbetrieb wieder in die Gänge kam. Adam Thron blieb als Bürgermeister und Gemeinderat „seinem“ RSC stets eng verbunden, bis er 1972 im Alter von 79 Jahren verstarb.