Drucken

KG-Ringer zeigen auch in Kirrlach große Moral

Dass der Auswärtskampf in Kirrlach eine sehr schwierige Aufgabe werden würde, darüber war sich das Trainer-Dreigestirrn der KG Laudenbach/Sulzbach Heinzelbecker, Böhm und Bechtel einig. Denn Kirrlach liege der KG von der Zusammenstellung der Paarungen her nicht, so der Trainerstab. Der KSV Kirrlach hat mit Cernean in 86-Kilo Klasse sowie Pislaru im Schwergewicht zwei absolute Ausnahme-Athleten in ihren Reihen, die auch gegen unsere sieggewohnten Malicki und Gerhard im Vorteil sind.

Für die KG sollten 57kg, 61kg und 75kg Freistil und für Kirrlach 130kg, 98kg, 86kg und 66kg sichere Bänke sein, was sich im Kampfverlauf auch bestätigte. Äußerst wichtig waren aber die knappen Punktniederlagen von  Julian Scheuer und Frank Losmann gegen ihre favorisierten Gegner. Von den drei augenscheinlich offenen Begegnungen bis 71, 75kg gr.-röm. Stil und 80kg musste die KG möglichst viele Punkte holen, um den Gesamtsieg zu sichern.

Zum Kampfverlauf:

 

Knappe Punktniederlagen von Scheuer und Losmann ebnen Weg

Wie im Vorfeld prognostiziert führte Kirrlach zur Pause nach den klaren Siegen der KG durch Tim Scheid (57kg/4:0) und Szymon Makuch (61kg/4:0) sowie den erwarteten  Niederlagen von Frank Gerhard gegen Pislaru (130kg/Aufgabe/0:4), Pawel Malicki (86kg/Schulterniederlage/0:4) gegen Cernean sowie der knappen Punktniederlage von Julian Scheuer (98kg/gr.-röm./0:2) gegen Tomasovic mit 10:8. Gut aus der Affäre zog sich anschließend Frank Losmann in der Klasse bis 66kg. Er überließ seinem Kirrlacher Kontrahenten Sitzler lediglich einen knappen Punktsieg.

Ausgeglichen war auch die Begegnung der Klasse bis 71kg zwischen KG Ringer Marcel Merz und Pierre Heuser. Merz hatte jedoch die besseren Reserven und siegte nach starkem Endspurt mit 6:3. Bis zur fünften Minute führte Lukas Schmitt in der Klasse bis 80kg. Nach einem Konter sammelte sein Kontrahent Axel Stadler jedoch fünf Punkte zum knappen 5:3 Sieg. Damit stand es 10:13 aus KG-Sicht.

Kriz spektakulär, Böhm souverän

Die Vorentscheidung fiel in der vorletzten Begegnung in der Klasse bis 75kg gr.-röm. Cedric Kriz (KG) rang sehr überlegt und ging mit 6:0 in Führung, ehe er Sebastian Stadler nach einem spektakulären Überwurf in der fünften Minute auf beide Schultern beförderte. Somit führte die KG mit 14:13 vor der letzten Einzelbegegnung. Hier ging Arkadiusz Böhm (75kg/Freistil) kein Risiko ein und sammelte Punkt um Punkt zum deutlichen 11:1 Erfolg, womit auch der 17:13 Auswärtssieg der KG  feststand.

Reserveteam erkämpft Achtungserfolg

25:36 beim Tabellenführer Eppelheim

Mit einer starken Leistung wartete die KG Laudenbach/Sulzbach II in der Landesliga beim Tabellenführer ASV Eppelheim auf. Durch die Siege von Maiko und Kevin Bartmann, Felix Fleischhauer und Dominic Flade erkämpfte sich die 2.Mannschaft der KG zumindest einen Achtungserfolg. MS