Drucken

KG Laudenbach/Sulzbach unterliegt nach Herzschlagfinale im Heimkampf gegen Sandhofen mit 14:15.

Neuzugang Malicki mit Schultersieg.

2017 KG1 HK Sandhofen

KG LauSu muss sich erst im letzten Kampf geschlagen geben.

Der Mannschaftskampf der Ringer-Oberliga zwischen der KG Laudenbach/Sulzbach und der kampfstarken Eiche aus Sandhofen stand bis zur letzten Begegnung auf Messers Schneide. Erst Sascha Knittel stellte durch seinen 13:1 Arbeitssieg in der letzten Einzelbegegnung gegen den grippegeschwächten KG’ler Cedric Kriz ( 75kg/gr.-röm.Stil) den Gesamtsieg für Sandhofen sic...her.
Zuvor gestaltete sich jedoch ein Mattenkrimi, der es so richtig in sich hatte.

 Mit einer soliden Leistung wartete wiederum der junge KG Ringer Tim Scheid auf in der Klasse bis 57 kg im freien Stil. Er bot dem erfahrenen Hasan Yilmaz Paroli und gab am Ende lediglich zwei Mannschaftspunkte ab. Im Schwergewicht und in der Klasse bis 61kg konnten die Gästeringer den überlegenen Frank Gerhard und Felix Losmann nichts entgegensetzen und unterlagen vorzeitig. Für den verletzten Marco Bechtel bot die KG Przemyslaw Wojtachnio erstmals auf, der konditionell noch nicht auf Vordermann war. Er lag zur Pause mit 4:1 in Front, musste seinen Widersacher Ionin aber zum Ende hin noch mit 4:10 davon ziehen lassen. Dann die erwartete Niederlage von Frank Losmann gegen den Ausnahmeringer Scott Gottschling zum 8:8 Pausenstand.
Stark die Leistung von KG Ringer Julian Scheuer in 86kg gr.-röm.. Er hielt gegen den Ungarn Püspoki bis zum Ende voll dagegen und unterlag erst zum Ende hin knapp mit 6:9. Anschließend die erwartete Niederlage von Freistil- Spezialist Marcel Merz (KG/71kg), der sich im gr.-röm. Gut behauptete und seinem Gegner lediglich zwei Mannschaftspunkte überließ. Zum ersten Mal kam der 19 jährige Pawel Malicki für die KG zum Einsatz. Er startete in der Klasse bis 80kg im freien Stil und erarbeitete sich im Vorwärtsgang gegen den renommierte Michael Knittel überraschend einen hohen Vorsprung und legte ihn gar in der fünften Minute auf beide Schultern. Als dann auch noch Arkadiusz Böhm einen sicheren 6:0 Arbeitssieg gegen den hoch eingeschätzten Florian Fuchs (75kg/Freistil) anschloss, führte die KG mit 14:12. Dann allerdings die Niederlage von Cedric Kriz, der seine Begegnung in der ersten Runde mit 1:2 offen gestalten konnte, dann seinen Gegner Sascha Knittel aber aufgrund seiner nicht auskurierten Grippe davon ziehen lassen musste. Endstand 14:15.